Geschäftsbedingungen für Kurse

Alle Kurse, die vom Saalfelder Familiennest angeboten und durchgeführt werden, unterliegen den nachfolgenden Geschäftsbedingungen.

Die Geschäftsbedingungen können Sie hier als PDF-Datei herunterladen: Geschäftsbedingungen für Kurse im Saalfelder Familiennest zum Download

1. Teilnahme am Kurs

Die Teilnahme an einem Kurs erfolgt in Eigenverantwortung der Teilnehmerin / des Teilnehmers. Vorab hat die Teilnehmerin / der Teilnehmer soweit gegeben die Voraussetzungen zur Teilnahme zu prüfen und ggf. mit der Kursleiterin zu klären, ob eine Teilnahme möglich ist.

Die Kursgebühr wird mit der Bestätigung der Anmeldung zum Kurs fällig und muss innerhalb der ersten zwei Kurseinheiten bar entrichtet werden. Die Kursgebühr gilt für einen Kurs. Bei Versäumnis oder Abbruch des Kurses durch den/die Teilnehmer/in besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr. Eine Wiederholung des Kurses oder Erstattung der Kursgebühr ist mit der Kursleiterin zu klären.

2. Rücktritt

Der Rücktritt von der Teilnahme an einem Kurs ist der Kursleiterin schriftlich, per E-Mail oder Telefon mitzuteilen. Ein entgeltfreier Rücktritt von der Teilnahme an einem Kurs ist bis sieben Tage vor Beginn des Kurses möglich. Bei einem kurzfristigen Rücktritt von weniger als sieben Tage vor Beginn des Kurses fallen 50% der Kursgebühren als Rücktrittskosten an.

Die Kursleiterin behält sich vor, den Kurs bis zwei Tage vor Kursbeginn abzusagen, wenn eine Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist. Die Kursleiterin kann den Kurs aus weiteren triftigen Gründen absagen (Bsp. Krankheit). Die Kursleiterin informiert alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Sollten bereits Kursgebühren entrichtet worden sein, so werden diese in voller Höhe erstattet.

3. Haftung

Die Kursleiterin haftet nicht für etwaige Vermögensschäden einer Teilnehmerin / eines Teilnehmers, die aus einem nicht zustande gekommenen Kurs oder aus dem Abbruch eines Kurses resultieren.

Die Kursleiterin schließt jegliche Haftung für Schäden und Verletzungen jeder Art an Personen oder Sachen sowie für Unfälle jeder Art während und nach der Veranstaltung gegenüber Kursteilnehmern und Dritten aus, es sei denn, sie sind durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Kursleiterin verursacht. Die Kursleiterin übernimmt keine Haftung für Diebstahl oder Verlust persönlicher Gegenstände.

In Kursen, bei denen Eltern und ihre Kindern teilnehmen, haften die Eltern für ihre Kinder.

4. Datenschutz

Personenbezogene Daten, die Sie uns über die Webseite des Saalfelder Familiennests, per E-Mail oder Telefon übermitteln, werden vertraulich und nur zur Korrespondenz mit Ihnen oder für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie der Kursleiterin die Daten übermittelt haben.

Die Kursleiterin versichert, dass sie Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergibt, außer sie ist dazu gesetzlich verpflichtet.

Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie der Kursleiterin anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.